Direkt vom Hersteller – Made in Germany

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Angebote für Gewerbekunden

Bestell-Hotline: +49 (0) 8361/307-0

Gerne können Sie unsere höhenverstellbaren Schreibtisch auch als Privatkunde beziehen. Bitte beachten Sie, dass es sich hier um Netto-Preise handelt (ohne MwSt). Bezüglich der Lieferung beachten Sie bitte unsere Lieferhinweise in den AGBs. Für Privatkunden

Kostenübernahme & Finanzierung

Höhenverstellbarer Schreibtisch: Kostenübernahme

Die physische Belastung am Arbeitsplatz ist längst zu einem ernstzunehmenden Problem geworden. Zahllose Arbeitnehmer – darunter auch viele, die einer Bürotätigkeit nachgehen –klagen über Erschöpfung, Kopfschmerzen, Nackenleiden und Schlafstörungen. Gerade körperliche Belastungen werden zunehmend zur Realität; schätzungsweise leiden 50 % der deutschen Bevölkerung unter Rückenschmerzen, jeder fünfte Betroffene sogar täglich. Daher überrascht es wenig, dass Rückenschmerzen mittlerweile als Volkskrankheit Nummer Eins gelten und zu den häufigsten Ursachen für krankheitsbedingte Arbeitsausfälle zählen.

Schutzmaßnahmen gegen physische Belastung am Arbeitsplatz

Physische Belastungen am Arbeitsplatz müssen nicht zwangsläufig auf schwere körperliche Tätigkeiten zurückzuführen sein. Auch Abläufe mit vergleichsweise geringer Anstrengung, bei denen bestimmte Bewegungen ständig wiederholt werden, können große Schäden anrichten. Deshalb sind Arbeitgeber in Bezug auf das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) dazu verpflichtet, Präventivmaßnahmen gegen körperliche Belastungen am Arbeitsplatz zu ergreifen.

Ergonomischer Bildschirmarbeitsplatz – gesetzliche Vorschriften

Eine ergonomische Arbeitsplatzausstattung spielt bei der Bürotätigkeit eine zentrale Rolle – denn körperliche Belastungen und die daraus resultierenden Zwangshaltungen, die die Situation oft nur verschlimmern, können mit dem richtigen Mobiliar weitgehend vermieden werden. So sehen der § 3 des ArbSchG und § 3a der ArbStättV vor, dass der Arbeitgeber gezielte Maßnahmen treffen muss, um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz seiner Beschäftigten zu gewährleisten. Dazu zählen u.a. Vorkehrungen, die für bestmögliche Arbeitsbedingungen sorgen, wie z.B.

  • ergonomische Arbeitsmittel (Bürostühle, Computertische und -mäuse)
  • ausreichend Beinfreiheit
  • Ermöglichung abwechslungsreicher Tätigkeiten, die monotone Bewegungsabläufe unterbinden.

Im besten Fall ist der Arbeitsplatz individuell auf den Arbeitnehmer zugeschnitten. Mit der Anpassung des Arbeitsplatzes an die körperlichen Voraussetzungen des Menschen werden schonende Körperhaltungen und natürliche Bewegungsabläufe ermöglicht. Dazu kann z.B. ein höhenverstellbarer Schreibtisch signifikant beitragen.

Antrag höhenverstellbarer Schreibtisch: Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

Ein ergonomischer Bildschirmarbeitsplatz mit der richtigen Schreibtisch Höhe trägt maßgeblich zum individuellen Gesundheitsschutz bei. Dieser muss – unter Absprache mit dem Arbeitgeber – vom Arbeitnehmer selbst beantragt werden. Beispielsweise kann ein höhenverstellbarer Schreibtisch durch die Sozialversicherungsträger bezuschusst werden: Die entsprechenden Leistungen zur Gesundheitsförderungen in Unternehmen sind gemäß § 20b des SGB V vermerkt. Wichtig ist hier, dass strukturelle Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz geschaffen werden, die durch dauerhafte Implementierung und kontinuierliche Anwendung einen nachhaltigen Effekt erhalten – wie etwa eine bewegungsfreundliche Arbeitsumgebung.

Höhenverstellbarer Schreibtisch: Wann ist eine Kostenübernahme möglich?

Einen Antrag für einen höhenverstellbaren Schreibtisch kann im Grunde jeder Arbeitnehmer stellen, der den Großteil seiner Erwerbstätigkeit im Sitzen verbringt. Zu beachten ist, dass die Notwendigkeit der Anschaffung begründet sein muss – beispielsweise durch Kriterien wie:

  • Ausgleich der körperlichen Belastung
  • Erhalt der Gesundheit
  • weitere Durchführbarkeit der Erwerbstätigkeit

Sprich: Liegen gesundheitliche Probleme oder eine bedenkliche / unzumutbare Arbeitssituation vor, muss ein höhenverstellbarer Schreibtisch nachweisbar für eine Verbesserung und die weitere Durchführbarkeit der Arbeitstätigkeit sorgen.

Höhenverstellbarer Schreibtisch beantragen: Welche Versicherungsträger kommen für die Bezuschussung infrage?

Bei der betrieblichen Gesundheitsförderung findet i.d.R. eine Kooperation der Krankenkassen mit weiteren Sozialversicherungsträgern statt. Dazu gehören beispielsweise die Unfallkassen sowie die staatlichen Aufsichtsbehörden der einzelnen Bundesländer. Idealerweise weist Ihr Sozialversicherungsträger Sie schon bei der Erstberatung auf Zuschussmöglichkeiten durch andere Leistungsträger hin. Die erbrachten Förderungen stehen grundsätzlich allen im Betrieb beschäftigten Personen zur Verfügung – unabhängig von ihrer Mitgliedschaft bei dem betreffenden Versicherer.

höhenverstellbarer Schreibtisch: Was ist zu beachten?

Um eine Kostenerstattung für einen höhenverstellbaren Schreibtisch zu beantragen, kommen gleich mehrere Anlaufstellen infrage – wie z.B. die Agentur für Arbeit, die Berufsgenossenschaft, das Integrationsamt oder die Krankenkasse. Deshalb muss im Vorfeld geklärt werden, welcher Sozialversicherungsträger für Ihren Bedarfsfall zuständig ist. Eine konkrete Übersicht der unterschiedlichen Ansprechpartner finden Sie im Folgenden:

Text

 

Träger

Agentur für Arbeit

Berufsgenossenschaft

Integrationsamt

Voraussetzungen

·   nachweisliche Berufskrankheit

·   der Antragsteller hat weniger als 15 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt

·   Vorliegen eines Arbeits- oder Wegeunfalls

·   nachweisliche Berufskrankheit

·   der Antragsteller ist Beamter, Student oder eine Person mit schwerer Behinderung

erforderliche Dokumente

·   Antragsformular

·   ärztliches Attest / Entlassungsbericht einer Fachklinik

·   Beschreibung der Tätigkeit

·   Kostenvoranschlag vom Fachhändler

·   Antragsformular

·   ärztliches Attest / Entlassungsbericht einer Fachklinik

·   Beschreibung der Tätigkeit

·   Kostenvoranschlag vom Fachhändler

·   Antragsformular

·   ärztliches Attest / Entlassungsbericht einer Fachklinik

·   Beschreibung der Tätigkeit

·   Kostenvoranschlag vom Fachhändler

 

 

Auch bei der Krankenkasse ist eine Antragstellung möglich. Diese erfolgt jedoch ausschließlich im Rahmen von Präventionsleistungen. Hier handelt es sich meist um Einzelfallentscheidungen. Achtung: Früher konnte bedarfsbezogen auch die Deutsche Rentenversicherung in die Bezuschussung miteinbezogen werden. Seit Anfang 2018 wird der höhenverstellbare Schreibtisch jedoch nicht mehr von den Rentenversicherungsträgern gefördert.

Höhenverstellbarer Schreibtisch beantragen: Der Ablauf

  1. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch wird nur dann bezuschusst, wenn eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorliegt. Sprechen Sie also vor der Antragstellung mit Ihrem behandelnden Arzt, der Ihnen ein Attest oder einen vergleichbaren Krankheitsnachweis ausstellt.
  2. Ermitteln Sie den zuständigen Versicherungsträger.
  3. Recherchieren Sie den benötigten ergonomischen Bildschirmarbeitsplatz auf unserer Website.
  4. Begründen Sie schriftlich die Notwendigkeit des Produkts, um Ihre körperliche Belastung auszugleichen bzw. zu lindern.
  5. Beschreiben Sie Ihre Tätigkeit und Ihre Arbeitssituation. Halten Sie die Arbeitszeiten fest, die Sie im Sitzen verbringen und den Nutzen des höhenverstellbaren Schreibtischs. Idealerweise können Sie Ihre Angaben mit einer Unterschrift Ihres Arbeitgebers untermauern – dessen Einverständnis ist für die Antragstellung ebenfalls erforderlich.
  6. Reichen Sie sämtliche Unterlagen (Antragsformular, ärztliches Attest oder Belastungsnachweis, unser Angebot und Tätigkeitsbeschreibung) bei Ihrem Versicherungsträger ein. Die Bearbeitungszeit beträgt i.d.R. 4 bis 6 Wochen.

Beachten Sie: Antrag und Kostenvoranschlag müssen vor dem Kauf beim Versicherungsträger eingereicht und von diesem bewilligt werden. Erst im Anschluss darf der höhenverstellbare Schreibtisch erworben werden. Die Erstattung des festgelegten Betrags erfolgt gegen Vorlage der Rechnung.

Förderung höhenverstellbarer Schreibtisch – jetzt anrufen und beraten lassen

Sie benötigen fachmännische Unterstützung bei der Wahl Ihres ergonomischen Arbeitsplatzes, wünschen eine individuelle Beratung oder einen konkreten Kostenvoranschlag? Kontaktieren Sie uns – unser freundlicher Kundenservice ist Ihnen bei der Auswahl höhenverstellbarer Schreibtische gern behilflich.

Top